Tassen, die Freude machen

Montag, Dezember 28, 2015

Egal ob Glühwein, Tee oder Kaffee. Die heißen Getränge schmeken umso besser, wenn man sie in einem schönen Gefäß einschenkt. Weihnachten ist nun vorbei, aber vielleicht such der ein oder andere schon Geschenke für nächstes Jahr :P.


Das Porzellan gründlich mit Spülmittel reinigen und von Fett befreien. Manchmal hilft es, wenn man den ersten Entwurf mit Bleistift auf Papier zeichnet. Oder direkt freihand mit Porzellanmalstiften auf das Porzellan zeichnen – wenn was schiefgeht kann man mit einem Lappen den Fehler wieder beheben.
Ich nutze auch gerne Zahnstocher, denn vor dem Einbrennen kann man die Farbe abkratzen und kleine Merkel ausbessern.

Die Tassen sollten mindestens vier Stunden lang an der Luft trocknen. Danach stellen man sie in den kalten Backofen, schalt ihn ein und bestimmt eine Temperatur von 160°C. Die Tassen sollen dann 90 Minuten lang brennen und im Nachhinein im abgeschalteten Ofen abkühlen. Danach sind die spühlmaschienenfest.

Ich habe lange ausprobiert und gesucht, bis ich den richtigen Porzellanmarker für mich gefunden habe.

Lasst euch inspirieren ;D!




You Might Also Like

0 Kommentare

Popular Posts

Follow by Email